wohlanständig

wohlanständig
а благопристойный, добропорядочный

Немецко-русский словарь христианской лексики. - Н-Н.: Издательство братства Св. Александра Невского . . 2001.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Смотреть что такое "wohlanständig" в других словарях:

  • Wohlanständig — Wohlanständig, adj. et adv. den guten Sitten und den äußern Verhältnissen einer Person in einem vorzüglichen Grade gemäß. Sich ernsthaft und wohlanständig betragen. Ein wohlanständiges Betragen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • wohlanständig — wohlanständig:⇨anständig(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wohlanständig — wohl|an|stän|dig 〈Adj.; geh.〉 anständig * * * wohl|an|stän|dig <Adj.> (geh., oft iron.): dem schicklichen Benehmen entsprechend; mit feinem Anstand: die e Gesellschaft. * * * wohl|an|stän|dig <Adj.> (geh., oft iron.): dem schicklichen …   Universal-Lexikon

  • wohlanständig — wohl|an|stän|dig {{link}}K 57{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Christlich-deutsche Tischgesellschaft — Die Deutsche Tischgesellschaft (in der älteren Forschung auch Christlich deutsche Tischgesellschaft genannt) wurde am 18. Januar 1811, dem Krönungstag der preußischen Monarchie, vom Dichter Achim von Arnim und dem Staatstheoretiker Adam Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Tischgesellschaft — Die Deutsche Tischgesellschaft (in der älteren Forschung auch Christlich deutsche Tischgesellschaft genannt) wurde am 18. Januar 1811, dem Krönungstag der preußischen Monarchie, vom Dichter Achim von Arnim und dem Staatstheoretiker Adam Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Bienséance — (frz., spr. bĭängßeángß), Wohlanständigkeit; bienséant (spr. bĭängßeáng), wohlanständig …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sittsam — Sittsam, er, ste, adj. et adv. von Sitte, und zwar so fern es von sitzen abstammet, und zunächst den Begriff der Ruhe und Stille hat, wo es doch nur von den menschlichen Sitten, d.i. dem freyen äußern Verhalten in dem gesellschaftlichen Leben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wohlanständigkeit, die — Die Wohlanständigkeit, plur. inusit. die Eigenschaft, da etwas wohlanständig ist. S. auch Wohlstand …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Euprepia, S. — S. Euprepia, M. (12. Aug.) Vom Griech. εὐπρεπής = wohlanständig etc. – Der Name »Euprepia« ist nur eine andere Leseart des Mart. Rom. statt »Eutropia«, einer Magd der hl. Afra. S. S. Hilaria …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Liberalis, S. (1) — 1S. Liberalis, (24. April), ein Martyrer zu Alexandria. S. S. Corona2. (III. 265). [Liberalis, aus dem Lat. = »wohlanständig, gütig, freigebig« etc.] …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»